Eröffnung

März 1995

Träger

Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH, Körnerstr. 7, 19055 Schwerin

Geschäftführer

Peter Grosch

Kapazität

47 Betten

Behandlung

Integrative rehabilitative Entwöhnungsbehandlung

Therapiedauer

je nach Kostenübernahme, Verlängerungen nach Indikation und Kostenübernahme möglich

Indikation

- von illegalen Drogen abhängige Frauen und Männern mit ausreichender persönlicher Reife und sozialer Kompetenz um den Anforderungen einer Psychotherapie zu genügen, - Mehrfachabhängige mit Störungen auch durch andere Drogen, - Personen mit psychischen Störungen und Verhaltensstörungen durch polyvalenten Drogenabusus, wie exogenen Psychosen sowie psychosomatische und affektive Störungen, sofern sie in der Lage sind, am Therapieverlauf aktiv gestaltend teilzunehmen. - Personen, die zu ihrer Abhängigkeit von stofflichen Drogen eine weitere somatische Erkrankung als süchtige Fehlhaltung, insbesondere Essstörungen und pathologisches Spielen ausgebildet haben, - Personen, die sich gemäß den Auflagen des § 35 BtMG für eine Therapie entschieden haben, - Suchtkranke mit Persönlichkeitsstörungen, - Paare mit oben genannten Erkrankungen

Leitung

- Chefarzt Dipl. med. A. Kroker, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, - Verwaltungsleiterin Steffi Reimann, staatl. geprüfte Betriebswirtin

Kostenträger

Deutsche Rentenversicherung, Krankenkassen, Sozialämter und sonstige Kostenträger

Haustiere

Hunde und Katzen erlaubt, kontaktieren Sie uns gern zu anderen Haustieren