Für unser neues Rehabilitationszentrum Magnus-Huss in 19063 Schwerin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Diplom-Psychologen (*gn) mit psychotherapeutischer Approbation (TP / VT) oder sehr fortgeschrittener psychotherapeutischer Ausbildung

 

Idealerweise haben Sie Erfahrung in der Gruppen-  und Suchttherapie.

Zu Ihren Aufgaben als Bezugsgruppentherapeut in der Entwöhnungsbehandlung gehören unter anderem:

  • Mitarbeit und Kontrolle bei der Erstellung des Behandlungskonzeptes der Klinik
  • Mitarbeit bei der Sicherung wissenschaftlicher Standards der Psychotherapie innerhalb der Einrichtung
  • Bezugstherapeutenarbeit
  • Klinisch psychologische/ soziotherapeutische Grundversorgung
  • Durchführung von Indikativgruppen
  • Verantwortlich für psychologische Testdiagnostik
  • Außenpräsentation der Klinik durch Vorträge, Seminare etc.
  • Durchführung von Einzel- und Gruppentherapie im Rahmen des Therapieprogramms der Klinik

 

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Hochschulausbildung als Diplom-Psychologe und / oder einen Abschluss eines konsekutiven Masters in Psychologie mit Berechtigung zur Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten und  möglichst mit Erfahrungen im Suchtbereich
  • eine psychotherapeutische Approbation (TP / VT) oder eine sehr fortgeschrittene psychotherapeutische Ausbildung

 

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche, selbständige und kreative Arbeit, flexible Arbeitsbedingungen mit und in einem motivierten Team
  • die Möglichkeit zur aktiven Mitwirkung bei der Ausgestaltung des zukünftigen Verantwortungsbereiches
  • Dienstberatungen, einen regelmäßigen kollegialen, einrichtungsübergreifenden Fachaustausch
  • interne sowie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine der Aufgabenstellung angemessene Vergütung auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AVR-DWM), in der Regel ein 13. Gehalt. eine betriebliche Altersvorsorge
  • eine unbefristete Stelle
  • Wir achten auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, im Rahmen der betrieblichen Gegebenheiten.

 

Gehalt / Arbeitszeit:

Die Vergütung der Stelle mit zeitlichem Umfang von bis zu 40 Stunden/Wochen erfolgt grundsätzlich nach AVR DW M-V. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich.  In der Regel wird ein 13. Gehalt gezahlt. Aus- und Weiterbildungen können vom Arbeitgeber unterstützt werden. 

 

Besonders erwähnt werden soll, dass die Möglichkeit für die Rehabilitand:innen besteht, für die Dauer ihrer Behandlung ihren Hund oder ihre Katze mitzubringen und die Tiere im Zimmer halten zu können. Den Mitarbeitenden der Fachklinik ist es ebenfalls gestattet, ihren Hund mit zur Arbeit zu bringen.

 

Wir orientieren uns am Diakonischen Leitbild mit tätiger Nächstenliebe und setzen Ihre positive Einstellung zu diesem voraus.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann machen Sie den ersten Schritt und rufen uns an oder bewerben sich mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte, gern auch per Mail, an:

 

Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

Frau K. Sparr

Bäckerstr. 7, 19053 Schwerin 

Mail: bewerbung@suchthilfe-mv.de

Wir möchten darauf hinweisen, dass Bewerbungskosten und ggf. Reisekosten zu einem Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Für unser neues Magnus-Huss Rehabilitationszentrum in 19063 Schwerin suchen wir für die bezugstherapeutische Betreuung unserer Rehabilitand:innen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Suchttherapeut / Diplomsozialarbeiter / -pädagogen (FH) / Master of Arts Social Work (*gn) mit suchttherapeutischer Zusatzqualifikation oder fortgeschrittener suchttherapeutischer Ausbildung

 

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Diplomsozialarbeiter / -pädagogen (FH) und / oder einen Abschluss eines Master of Arts Social Work (*gn)  und  möglichst mit Erfahrungen im Suchtbereich
  • eine suchttherapeutische Zusatzqualifikation oder eine sehr fortgeschrittene suchttherapeutische Ausbildung

 

Zu Ihren Aufgaben als Bezugsgruppentherapeut in der Entwöhnungsbehandlung gehören unter anderem:

  • Durchführung einzel- und gruppentherapeutischer Therapieangebote
  • Durchführung und Unterstützung komplementärer Therapieangebote entsprechend dem therapeutischen Programm
  • Abfassung der Entlassungsberichte
  • allgemeine Anamnese (Suchtanamnese,Sozialanamnese sowie Beurteilung des Therapieergebnisses

 

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche, selbständige und kreative Arbeit, flexible Arbeitsbedingungen mit und in einem motivierten Team
  • Dienstberatungen, einen regelmäßigen kollegialen, einrichtungsübergreifenden Fachaustausch
  • interne sowie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine der Aufgabenstellung angemessene Vergütung auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AVR DW M-V), in der Regel ein 13. Gehalt. eine betriebliche Altersvorsorge
  • Wir achten auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, im Rahmen der betrieblichen Gegebenheiten.

 

Gehalt / Arbeitszeit:

Die Vergütung der Stelle mit zeitlichem Umfang von bis zu 40 Stunden/Wochen erfolgt grundsätzlich nach AVR DW M-V. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich. In der Regel wird ein 13. Gehalt gezahlt. Aus- und Weiterbildungen können vom Arbeitgeber unterstützt werden. 

 

Besonders erwähnt werden soll, dass die Möglichkeit für die Rehabilitand:innen besteht, für die Dauer ihrer Behandlung ihren Hund oder ihre Katze mitzubringen und die Tiere im Zimmer halten zu können. Den Mitarbeitenden der Fachklinik ist es ebenfalls gestattet, ihren Hund mit zur Arbeit zu bringen.

 

Eine positive Einstellung gegenüber der evangelischen Kirche setzten wir voraus.

 

Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und des möglichen Dienstbeginns richten Sie bitte (gern auch per Mail)  an die:

 

Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

Frau K. Sparr

Bäckerstraße 7, 19053 Schwerin 

Mail: bewerbung@suchthilfe-mv.de

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass Bewerbungskosten und ggf. Reisekosten zu einem Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Für unser Sportangebot in unserem neu eröffneten Magnus-Huss-Rehabilitationszentrum für Abhängigkeitserkrankungen in 19063 Schwerin suchen wir

 

Physio-, Sport- und Bewegungstherapeuten (*gn) in Voll-/Teilzeit

 

Unsere Rehabilitand:innen sind in der Regel zwischen 18 und 45 Jahre jung und werden durch die Physio-, Sport- und Bewegungstherapeuten u.a. bei physiotherapeutischen und sporttherapeutischen Angeboten, wie Fitness, Volleyball, Nordic Walking, etc. begleitet. Für die Sporttherapie steht den 64 Rehabilitand:innen eine Sporthalle sowie Fitness- und Entspannungsräume zur Verfügung.

 

Dafür suchen wir Sie:

  • Durchführung der Sporttherapie in Einzel- und Gruppentherapie zur Unterstützung der physischen Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Rehabilitand:innen
  • Vorbereitung, Gestaltung und Durchführung von sportlichen Aktivitäten
  • Dokumentation der Therapiemaßnahmen und des Verlaufs
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen im Bereich der Rehabilitation

 

Das zeichnet Sie aus:

  • Sie beitzen eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Physiotherapeut:in oder Sport- und Bewergungstherapeut:in.
  • Idealerweise können Sie bereits Berufserfahrung vorweisen, aber auch motivierte Berufseinsteiger sind gerne willkommen
  • Sie zeichnet eine engagierte, rehabilitand:innenorientierte Arbeitsweise sowie Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit aus.
  • Sie verfügen über Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewußtsein und sind im Umgang mit den besonderen Problemsituationen unserer Rehabilitand:innen vertraut und / oder offen.
 
Gute Gründe sich für uns zu entscheiden:
  • Sie leisten jeden Tag Großartiges: Das wissen und wertschätzen wir.
  • Wir bieten Ihnen ein unbefristetes Dienstverhältnis.
  • In unserem Haus kennt jeder jeden: Unsere familiäre Atmosphäre ist uns wichtig und macht uns aus. Deswegen bieten wir Ihnen einen
    Kennenlerntag an, damit Sie unser Rehabilitationszentrum und Ihr neues Team kennenlernen.
  • Sie erwartet eine abwechslungsreiche und selbständige Arbeit und tägliche Teambesprechungen.
  • Wir unterstützen Sie bei internen und externen Fort- und Weiterbildungen.
  • Uns ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wichtig.
  •  Geld ist nicht alles, aber auch nicht unwichtig: Sie erhalten eine funktions- und qualifikationsorientierte Vergütung nach Tarif (AVR DW M-V) sowie eine betriebliche Altersversorgung.

 

Kingt unser Angebot spannend? Dann sollten wir uns Kennenlernen!

Für weiterführende Fragen steht Ihnen Frau Sparr unter der Telefonnummer 0385 / 74 40 48 277 gern zur Verfügung.

 

Bitte senden Sie uns gern Ihren Lebenslauf und Ihre Zeugnisse an:

bewerbung@suchthilfe-mv.de

 

oder postalisch an:
Evangelische Suchtkrankenhilfe M-V gGmbH
Bäckerstr. 7 - 19053 Schwerin